Laternenaktion

- Stefan Jurendic

Adventslaternen für neuen Pausenplatz

Zweimal schon wurde die Neugestaltung des Pausenplatzes Kehlhof an der Adligenswiler Gemeindeversammlung aus Kostengründen abgelehnt. Für die Mitglieder des einheimischen Gewerbevereins, kein Grund, den Kopf hängen zu lassen. Auf ihre Initiative hin packen nun einige Adliger Unternehmer selber an und erstellen einen Teil der geplanten Einrichtungen in Fronarbeit. Das Geld für die Materialien (Fallschutz, Spielgeräte, Holz, Bäume usw.) wurden durch eine Laternenaktion eingenommen, die der Gewerbeverein zusammen mit der Schule Adligenswil realisiert. «Ziel war es, dass möglichst viele Laternen in der Vorweihnachtszeit Hauseingänge, Vorgärten, Schaufenster oder Rabatten schmücken und unsere Gemeinde in einem warmen Licht erstrahlen lassen», sagte Markus Gabriel, Präsident des Gewerbevereins. An drei Samstagen war grosser Basteltag. In der Zimmerei von Klaus Odermatt fertigten rund 20 Adliger Unternehmer die pyramidenförmigen Holzlaternen, die es in drei verschiedenen Grössen zu kaufen gab. Auch Gemeinderat Peter Kälin und Schulleiter René Wüthrich legten Hand an. «Wenn ich sehe, mit welchem Eifer die Leute hier bei der Sache sind, kann eigentlich nichts mehr schief gehen», sagte Kälin. In den darauffolgenden Wochen wurden über 250 Laternen verkauft.
Wer auch heute noch eine Laterne erwerben möchte, kann diese bei Odermatt Holzbau GmbH, Meggerstr. 3 in Adligenswil unter Tel. 041 370 07 69 bestellen.

Share Button